Bildbearbeitung – 03 – Workflow

Bilder mit einer Digitalkamera (egal ob Sucher- oder DSLR-Kamera) aufzunehmen ist eine Sache, die Nachbearbeitung jedoch eine andere. Was früher ein Labor alleine erledigte, kann nun von jedermann in gewissen Grenzen beeinflusst werden. Hierzu wird sich jeder eine bestimmte Vorgehensweise zur Nachbearbeitung angewohnt haben. Auf neudeutsch schön mit Workflow bezeichnet. Mein Ablauf  zeichnet sich dadurch aus, daß ich meist versuche bei der Aufnahme das Bild schon so zu gestalten, damit ich dann möglichst wenig Arbeit und Zeit am Computer verbrate. Was ich dann mache sind die Schritte

  • eventuell vorhandenen Staub entfernen
  • den Kontrast anpassen
  • die Schatten und Lichter etwas verbessern
  • die Farben etwas anpassen
  • einen Bildausschnitt wählen
  • das Ausgabeformat anpassen und
  • für die Ausgabe schärfen

90% meiner Bilder bearbeite ich so und habe mittlerweile soviel Übung, daß ich hierfür nicht mehr als 5-10min brauche. Man lernt jedoch nie aus und informiere mich auch immer wieder, wie andere ihre Bilder verarbeiten bzw. ein Bildbearbeitungsprogramm bedienen. Hierfür gibt es gute und zumeist kostenlose Videopräsentationen von Adobe (Photoshop, Lightroom) und Nik-Software (Color Efex für Nikon Capture NX2, Silver Efex Pro), zu denen man sich aufgrund einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern auf den Seiten anmelden und die Präsentationen dann live zu Hause ansehen kann. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • einen Ablauf ersehen zu können, ist allemal besser als Bücher zu wälzen und die Bildschirmabdrucke zu studieren
  • jeder hat seinen eigenen Ablauf und man fragt sich schon ab und zu, wieso man das nicht auch so macht
  • man kann sich Programme ansehen, die man noch nicht kennt und erfahren, ob die für die persönliche Arbeit geeignet bzw. von Vorteil wären.

Auch wenn ab und zu etwas Werbung mit vorkommt, sollte dies nicht überbewertet werden, dafür sind die Seminare umsonst und (die ich bis jetzt gesehen bzw. an denen ich teilgenommen habe) auf jeden Fall die Zeit wert.

Advertisements