Aus den Tiefen des Bildarchivs – 12 –

Nahe Cape Reinga (Nov´95) - Neuseeland

Nahe Cape Reinga (Nov´95) - Neuseeland

Manchmal total faszinierend, wie man sich auch noch nach Jahren (genauer 14 Jahren) an schöne Momente erinnern kann. Das Bild nahe Cape Reinga, wurde früh Morgens aufgenommen, nachdem um 5 der Wecker geklingelt hat, mehr als eine Stunde unterwegs war um dort zu sein, ich einen fantastischen Sonnenaufgang erlebt habe und es für den Rest des Tages dann geregnet hat. Allerdings wird mir auch die Zeit in Erinnerung bleiben um das Bild, das noch auf Diafilm aufgenommen wurde, auf die Festplatte des PC´s zu bringen: Minolta Quickscan QS35 Filmscanner eingeschaltet, Scansoftware aufgerufen, Windows XP friert ein. Rechner neu gebootet, nochmal versucht, gleicher Effekt. Stundenlange Recherche, keine Lösung, da sowohl Scanner als auch Software schon seit Jahren nicht mehr gepflegt werden. Zig Updates von Windows XP haben anscheinend meinem Workflow den Rest gegeben. Neuen Scanner kaufen? Nein, weil alter ja eigentlich noch geht und neuer teuer ist. Ok, alten Rechner raus, Win98 installiert und dort alles betreiben. Geht für eine halbe Stunde gut, dann Festplatte kaputt. Nochmal von vorne, allerdings lässt sich der PC nur mit VGA und 16 Farben betreiben, weil für die Grafikkarte keine Treiber mehr zu bekommen sind. Im eigenen Archiv gesucht, joh, gefunden (man soll einfach nix löschen). Tage später ist der erste Scan auf dem Rechner (Nahe Cape Reinga, Nikon F100, Nikon AF-S 2.8/20mm, Stativ, auf Diafilm Fuji Velvia mit QS35 gescannt und Nikon Capture NX2 bearbeitet).

Advertisements